Aktuelles

News und Ankündigungen auf einen Blick

Neues Tagungsvideo zur zweiten Fachtagung von DeinHaus 4.0 Oberpfalz verfügbar

Eindrücke und Interviews der zweiten Fachtagung “Digitalisierung im Gesundheitswesen” im Juli 2022

Link zum YouTube-Kanal der OTH Regensburg

Videoaufzeichnungen der zweiten Fachtagung von DeinHaus 4.0 Oberpfalz verfügbar

Sollten Sie im Juli 2022 den Besuch der zweiten Fachtagung “Digitalisierung im Gesundheitswesen” verpasst haben: Auf dem YouTube-Kanal der OTH-Regensburg wurden einzelne Videomitschnitte veröffentlicht: Tagung “Digitalisierung im Gesundheitswesen”

Erster Band der Regensburger Reihe zur Digitalisierung des Gesundheitswesens veröffentlicht

Karsten Weber / Sonja Haug / Norina Lauer / Annette Meussling-Sentpali / Christa Mohr / Andrea Pfingsten / Georgios Raptis / Gudrun Bahr (Hg.) (2022)

Digitale Technik für ambulante Pflege und Therapie

Herausforderungen, Lösungen, Anwendungen und Forschungsperspektiven

Biefeld: transcript Verlag
Print, ISBN 978-3-8376-6235-1
E-Book (PDF), Open Access, ISBN 978-3-8394-6235-5
https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-6235-1

Jedes Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. In vielen Fällen können die betroffenen Personen wieder nach Hause zurückkehren und ihr Leben fortführen, benötigen dabei aber ambulante Pflege und Therapiemaßnahmen. Gerade in ländlichen Regionen bringt dies erhebliche Herausforderungen mit sich, denen sich neue Technologien und die Digitalisierung entgegenstellen. In den Beiträgen des Bandes werden erste Ergebnisse des Forschungsprojekts DeinHaus 4.0 Oberpfalz aus interdisziplinärer Sicht diskutiert.

 

Zitate bisheriger Proband*innen

„Für mich war der Roboter ein nützlicher Begleiter bei der weiteren Rehabilitation. Das Training ist vielseitig und interessant.“ 

„Die Nutzung des Roboters war für mich erfolgreich und zweckmäßig. Die Übungen haben mir einfach gut getan.“

„Die Technik hat mir geholfen mein Wohlbefinden zu verbessern. Die Übungen waren für mich und meine Familie eine Gelegenheit zusammenzukommen.“ 

„Die Nutzung des Roboters war für mich gut, benutzerfreundlich und hilfreich in meinem Alltag. Die sechs Monate Laufzeit des Projekts waren viel zu schnell vorbei.“ 

Einladung zur Studienteilnahme: Akzeptanz und Nutzen von Telepräsenzrobotik

Erwartungen von Menschen mit Schlaganfall, ihren Angehörigen, Pflege- und Therapiefachkräften

 

Warum?

Der Einsatz digitaler Technik für die Pflege und Therapie von Schlaganfallpatientinnen und -patienten kann einen möglichen Ausweg aus dem öffentlich diskutierten Pflegenotstand bieten. Wenig ist bekannt zu Akzeptanz, Nutzen und  Wirksamkeit digitaler Technik. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege fördert die Studie „Telepräsenzroboter für die Unterstützung von Schlaganfallpatientinnen und -patienten im Rahmen der Förderlinie DeinHaus4.0 im Regierungsbezirk Oberpfalz“, kurz TePUS.

Wer?

Schlaganfallpatientinnen und –patienten, ihre Angehörigen, Pflege- und Therapiefachkräfte, die mit Schlaganfallbetroffenen arbeiten.

Was?

TePUS-PRO untersucht Akzeptanz und Erwartungen an den Einsatz digitaler Technik in Pflege und Therapie von Schlaganfallpatientinnen und -patienten.

Wo?

Zur Studie gelangen Sie über den Link https://s2survey.net/TEPUS-PRO/ oder über den QR-Code.

Kontaktmöglichkeiten

E-Mail: befragung@deinhaus40.de
Telefon: +49 941 943-5250